• Mannschaftsfoto 2021/2022

Rückblick/Vorschau

 

17. Spieltag:

FVN – FC Denzlingen II 3:2 (1:1)

Tore: Rees, Traore, Bockstahler

 

WINTERPAUSE

 

Es wird um Beachtung der gültigen Corona-Bestimmungen gebeten. Dies bedeutet 2G für Zuschauer.

siehe auch:

Corona Bestimmungen und Formulare

 

 

 

News

 

Der FV Nimburg sucht für den Fit Gymnastikkurs einen neuen Übungsleiter*in.

In der Fit Gymnastik wird der ganze Körper mit den Schwerpunkten auf Ausdauer, Kraft und Koordination trainiert.

Bisher wurde immer dienstags zwischen 19 und 20 Uhr in der Schulturnhalle trainiert.

Bei Interesse, bitte bei Diana Reifsteck 0160 97330969 melden.

... lade Modul ...
FV Nimburg auf FuPa

Wir danken unseren Sponsoren für die freundliche Unterstützung

 

August Gschwander Transport GmbH Sparkasse G. Meding GmbH Garten- und Landschaftsbau reklame würstlin GmbH Volksbank Breisgau Nord eG Baugeschäft Scheer GmbH Fliesenfachgeschäft Vossler

Auswärts weiterhin ohne Punkte

Aktive 16.Spieltag 2021/2022

SV Jechtingen –  FV Nimburg 3:0 (1:0)

Aufstellung FVN: Graf, Corduan, Bockstahler, Klingele (67. Bögelsbacher), M. Vrousai (60.Mick), Hajdini, Schmidt, Rees, Schoner, Wild (46. Traore), Reifsteck

Tore: -

Eine weitere Auswärtsniederlage und langsam auch den Anschluss an das rettende Ufer kassierte der FVN am Sonntag in Jechtingen. Mit 0:3 ging das Spiel verloren.

Am kommenden Sonntag empfängt der FVN zuhause den FC Denzlingen II zum letzten Heimspiel des Jahres.

Es gilt noch einmal alles zu geben, um mit einem guten Gefühl in die Rückrunde zu starten. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

Es wird um Beachtung der gültigen Corona-Bestimmungen gebeten. Dies bedeutet für 2G für alle Zuschauer.

Über große Unterstützung freut sich der FVN.

 

Vorschau Aktive:

Sonntag, 28. November, 14.30 Uhr:  FVN – FC Denzlingen II

 

AH-Bezirksrunde:

FC Waldkirch AH –  FVN AH 1:3 (1:1)

Tore: Mick, Merk, Stuckart

 

Vorschau AH-Bezirkspokal:

Freitag, 26. November, 19.45 Uhr:  FVN AH – FC Emmendingen AH (in Teningen)

 

Vorschau Jugendspiele in Nimburg:

Samstag, 27. November,

13 Uhr: B-Junioren: JFV Untere Elz II – SG Prechtal

 

Arbeitssieg im Kellerduell

Aktive 15.Spieltag 2021/2022

FV Nimburg – SC Kiechlinsbergen 3:0 (0:0)

Aufstellung FVN: Graf, Corduan, Bockstahler, Walz (81. Soumah), Schmidt, Hajdini (46. M. Vrousai), Schoner, Klingele, Rees, Wild (79. Bögelsbacher), Reifsteck

Tore: 1:0 M. Vrousai (66.), 2:0 Klingele (78.), 3:0 Soumah (84.)

Im Kellerduell gegen den Tabellenletzten konnte sich der FVN am Sonntag mit 3.0 behaupten.

Die Partie entsprach zu Beginn leider dem Tabellenplatz der beiden Mannschaften. Dem FVN war der Druck des „Gewinnen Müssens“ anzumerken. Wenn es gefährlich wurde, dann nur nach Standardsituation. Die erste Chance hatten die Gäste nach einem Freistoß aus 25 Metern, den Graf entschärfen konnte. Der FVN meldete sich ebenfalls nach einem Freistoß von der Seite, den Schmidt, völlig freistehend, leider über das Tor köpfte. Viel mehr passierte in Halbzeit eins nicht mehr. Kiechlinsbergen machte in einem schwachen Spiel den etwas besseren Eindruck.

Nach der Pause kam der FVN etwas besser ins Spiel und konnte Kiechlinsbergen, noch ohne große Chancen, mehr unter Druck Nach einem Eckball der Heimelf lag der Ball im Tor, doch der gut leitende Schiedsrichter gab den Treffer, nach Foul am Gästetorwart nicht. Nach 66. Minuten ging der FVN dann regulär in Führung. Vrousai netzte nach einem Schuss von Rees per Abstauber zur 1:0 Führung ein. Nun merkte man dem FVN die Befreiung durch das wichtige Tor an. Die Gäste wurden höher angelaufen und zu weiteren Fehlern gezwungen. Einen verunglückten Befreiungsschlag des Torwarts nutzte Klingele eiskalt zum 2:0. Sein Schuss aus 50 Metern fand den Weg ins Ziel. Nur sechs Minuten später traf Soumah, kurz nach seiner Einwechslung, nach toller Vorarbeit von Comebacker Bögelsbacher und Rees zur Entscheidung. Ein am Ende verdienter Sieg, auch wenn vor allem in Halbzeit eins, die Unsicherheit auf grund des wichtigen Spiels im Spiel des FVN noch zu sehen war.

Nächste Woche spielt der FVN beim eigentlich stark besetzten SV Jechtingen. Überraschenderweise momentan ein Mitkonkurrent im Kampf um die Nichtabstiegsplätze.

Es wird um Beachtung der gültigen Corona-Bestimmungen gebeten.

Über große Unterstützung freut sich der FVN.

 

Vorschau Aktive:

Sonntag, 21. November, 14.45 Uhr: SV Jechtingen – FVN

 

Vorschau AH-Bezirksrunde:

Mittwoch, 17. November, 19.30 Uhr: FC Waldkirch AH – FVN AH

 

Vorschau Jugendspiele in Nimburg:

Samstag, 20. November,

11 Uhr: C-Junioren: JFV Untere Elz – SG Jechtingen

14 Uhr: B-Junioren: JFV Untere Elz – SG Ottersweier

Desolate Vorstellung

Aktive 14.Spieltag 2021/2022

SC Holzhausen –  FV Nimburg 5:1 (4:0)

Aufstellung FVN: Schwaab, Corduan, Bockstahler, Mick, Klingele, M. Vrousai, Hajdini (69. Schmidt), Rees (32. Traore), Schoner (59. S.Vrousai), Wild, Walz

Tore: 4:1 M. Vrousai (FE/77.)

Mit einer desolaten Vorstellung kehrte der FVN am vergangenen Sonntag aus Holzhausen zurück. Eine auch in der Höhe verdiente 1:5 Pleite war so nach dem letzten Spiel nicht zu erwarten.

Auf dem Kunstrasenplatz in Holzhausen waren die Gastgeber von Beginn an die bessere Mannschaft und ging nach mehreren Chancen zuvor nach zwanzig Minuten in Führung. Ein zu kurzer Rückpass erlief sie der Gästestürmer und schob zur Führung ein. Das 0:2 war symbolisch für das gesamte Spiel. Vor dem 16er gewann der FVN in mehreren Situationen die Zweikämpfe nicht, so dass ein Schuss aus 20 Metern letztendlich im Winkel einschlug. Nimburg hatte dem Gegner überhaupt nichts entgegen zu setzen. Das Erschreckende, Holzhausen war nicht übermächtig, sondern legte einfach mehr Einsatz und Einstellung an den Tag. Das 0:3, nach einem Pass in die Gasse und erfolgreichem Abschluss, und das 0:4, ein direkt verwandelter Freistoß aus 20 Metern waren die Folge.

Die Partie war entschieden und das merkte man beiden Mannschaften dann auch in der zweiten Halbzeit an. Nimburg konnte an diesem Tag nicht, Holzhausen schaltete in den Verwaltungsmodus. Das 1:4 von Vrousai per Foulelfmeter war nur noch Ergebniskosmetik, die durch das 1:5 wieder ausgeglichen wurde.

Mit solch einer Leistung in so einem wichtigen Spiel holt man in dieser Liga keinen Punkt. Trotz allem sollte man nun die Köpfe hoch nehmen und im nächsten wichtigen Spiel eine Reaktion zeigen.

Am kommenden Sonntag empfängt der FVN zuhause den SC Kiechlinsbergen zum Kellerduell. Nur mit einer 100% Einstellung kann man die Punkte im Nimbergstadion behalten. Spielbeginn ist um 14:30 Uhr.

Es wird um Beachtung der gültigen Corona-Bestimmungen gebeten. Dies bedeutet 3G (Antigenschnelltest).

Über große Unterstützung freut sich der FVN.

 

Vorschau Aktive:

Sonntag, 14. November,

14:30 Uhr: FVN – SC Kiechlinsbergen

 

Vorschau Jugendspiele in Nimburg:

Samstag, 13. November,

11 Uhr: C-Junioren: JFV Untere Elz – FC Denzlingen

 


Ältere Berichte hier


Obere Reihe v.L.: Denis Reifsteck, Stavri Vrousai, Marikglen Vrousai, Bernd Klingele, Maximilian Mick, Emra Berisha, Thomas Wild

Mittlere Reihe v.L.: Co-Trainer Patrick Bögelsbacher, Spielertrainer Florian Rees, Flavio Aliu, Jan Corduan, Daniel Bockstahler, Matthias Schmidt, Hussein Abdallah, Betreuer Marco Bürklin

Untere Reihe v.L.: Sebastian Bühler, Emran Hajdini, Kilian Kniss, Jörg Schwaab, Yannik Graf, Souleymane Traore, Sven Walz, Ahter Salimov

 

 

 

 

 

 

realized by www.mariostoeckinger.com
Back To Top