• FV Nimburg

Termine zum Vormerken

Jugendtag am 05.Mai

Der FV Nimburg lädt am Sonntag den 05. Mai zum 4.Jugendtag

auf dem Sportplatzgelände ein.

Die Jugendspiele der G- und F-Jugend beginnen um 10 Uhr.

Für das leibliche Wohl ist mit Pommes, Grill- und Currywurst,

Waffeln und Kuchen, sowie verschiedenen Getränken bestens gesorgt.

Der FV Nimburg freut sich auf zahlreiche Besucher.

... lade Modul ...
FV Nimburg auf FuPa

Wir danken unseren Sponsoren für die freundliche Unterstützung

 

August Gschwander Transport GmbH Sparkasse G. Meding GmbH Garten- und Landschaftsbau reklame würstlin GmbH Volksbank Breisgau Nord eG Baugeschäft Scheer GmbH Fliesenfachgeschäft Vossler

Schneider mit Comeback-Tor

25.Spieltag

SV Heimbach – FV Nimburg 1:3 (0:1)

Aufstellung FVN: Graf, Corduan, Mick M., Abdallah, Hajdini, Reifsteck D., Merk, Waltensperger (90. Schoner), Schmidt (43. Bockstahler), Bögelsbacher (72. Schneider), Blazkow (87. Wild)

Tore: 0:1 Waltensperger (4.), 1:2 Merk (52.), 1:3 Schneider (90.)

Mit einem 3:1 Auswärtssieg im Derby in Heimbach konnte der FVN das erste Spiel gegen einen der Tabellenoberen für sich entscheiden.

Wieder sehr früh markierte Torjäger Waltensperger das 1:0 für den FVN. Dies gab dem FVN Sicherheit im Spiel nach vorne. Heimbach agierte immer wieder mit langen Bällen und machte es so der Nimburger Abwehr schwer diese konsequent zu verteidigen. Graf konnte sich ein ums andere Mal bei kleineren Möglichkeiten für Heimbach auszeichnen. Der FVN hatte selbst wiederrum durch Waltensperger und Bögelsbacher das 2:0 auf dem Fuß.

In der zweiten Halbzeit brachte ein sehr schöner Spielzug über Hajdini, Waltensperger und Merk das 2:0. Merk musste am Ende nur noch den Fuß hinhalten und den Ball in das verwaiste Tor schießen. Davor hatte Heimbach allerdings auch die große Chance zum Ausgleich.

Erfreuliches gab es dann auch personell zu berichten. Marco Schneider gab nach einem halben Jahr Verletzungspause sein Comeback. Es folgten zwei Großchancen die durch den FVN kläglich vergeben wurden.

Heimbach hatte sich noch nicht aufgegeben und kam kurz vor dem Ende durch einen Schuss nach vorherigem Pfostentreffer zum Anschluss.

Nach kurzem Zittern machte Schneider in der Nachspielzeit den Auswärtssieg perfekt und krönte damit seine Rückkehr.

Am kommenden Samstag spielt der FVN das nächste Derby zuhause gegen den FC Teningen II. Spielbeginn ist um 17 Uhr. Die Zweite spielt bereits am Freitag um 19 Uhr gegen die SG Simonswald/Obersimonswald III. Über zahlreiche Unterstützung freut sich der FVN.

 

Vorschau:

Freitag, 26.April, 19 Uhr: FVN II – SG Simonswald/Obersimonswald III,

Samstag, 27. April 17 Uhr: FVN – FC Teningen II


Ältere Spielberichte hier


realized by www.mariostoeckinger.com
Back To Top