• FV Nimburg 19/20
  • FV Nimburg

Ostermarkt und Generalversammlung

 

Der Ostermarkt des FV Nimburg am Sonntag, den 29.März, fällt aufgrund des Veranstaltungsverbots aus.

Auch die für Ende März geplante Generalversammlung muss verschoben werden.

Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir bitten um Verständnis.

 

Die Vorstandschaft des FV Nimburg

Sportplatzgelände gesperrt

 

Auf Grund der sich verbreitenden Pandemie ist es ab sofort und bis auf weiteres allen untersagt die Fußballplätze des FVN zu nutzen oder zu betreten.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Auch der Trainingsbetrieb der Jugend-, Aktiven- und AH-Mannschaften wird bis auf weiteres eingestellt.

Über einen neuen Stand werden wir sie auf dem laufenden Halten.

 

Die Vorstandschaft des FV Nimburg

... lade Modul ...
FV Nimburg auf FuPa

Wir danken unseren Sponsoren für die freundliche Unterstützung

 

August Gschwander Transport GmbH Sparkasse G. Meding GmbH Garten- und Landschaftsbau reklame würstlin GmbH Volksbank Breisgau Nord eG Baugeschäft Scheer GmbH Fliesenfachgeschäft Vossler

19.Spieltag

Herren

Herber Rückschlag

SG Weisweil/Forchheim – FV Nimburg 2:0 (2:0)

Aufstellung FVN: Graf, Bockstahler, Abdallah, Mick, Schoner, Wild, Corduan, Reifsteck (70. Walz), Hassoun (83. Bahr), Falahen, Hajdini

Tore: Fehlanzeige

Mit einer nicht unverdienten 0:2 Niederlage in Weisweil hat der FVN es am vergangenen Sonntag verpasst, den Gegner tief mit in den Abstiegsstrudel zu ziehen.

Man merkte beiden Mannschaften die Wichtigkeit des Spiels an. Es gab kaum Torraumszenen, das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt.

Nach 30 Minuten verlor der FVN einen Ball leichtsinnig im Spielaufbau, Weisweil schaltete schnell um und bekam einen Freistoß aus aussichtsreicher Position an der Strafraumgrenze zugesprochen. Dieser wurde eiskalt vom Spielertrainer Kocur verwandelt.

Auch dem zweiten Tor ging ein Fehler voraus. Ein zu kurzer Abschlag nahm der Weisweiler Spieler mit, flankte nach innen, wo der Stürmer eiskalt zum 2:0 einschob. In der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern ein ähnliches Spiel. Nimburg kombinierte gefällig bis 20 Meter vor dem Tor, der letzte Ball kam dann aber zu ungenau

So musste man sich am Ende mit 0:2 geschlagen geben, was einen empfindlichen Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg bedeutete. 

Am kommenden Sonntag tritt der FVN zuhause gegen Kiechlinsbergen an. Anpfiff ist um 14.30 Uhr. Die Zweite Mannschaft spielt um 12.30 Uhr.

Über große Unterstützung freut sich der FVN.

 

SG Weisweil/Forchheim II – FV Nimburg II 3:2 (1:2)

Trotz zweimaliger Führung konnte die Zweite keine Punkte mitnehmen. Ein großer Dank gilt den AH-Spielern die wiedermal ausgeholfen haben.

Tore: Fischer, Kuhn

 

Vorschau:

Sonntag, 15. März, 12.30 Uhr: FVN II – SC Kiechlinsbergen II,

14:30 Uhr: FVN – SC Kiechlinsbergen


Ältere Spielberichte hier


obere Reihe von links:

Olyar Habach, Timo Lay, Julian Welsch, Dominik Schwär

mittlere Reihe von links:

Gehad Hassoun (Trainer 1.Mannschaft), Tizian Schulz, Maximilian Mick, Hussein Abdallah,  Matthias Schmidt, Mahdi Ziyar, Daniel Bockstahler, Marko Bürklin (Betreuer)

untere Reihe von links:

Denis Reifsteck, Thomas Wild, Hassan Abdallah, Yannik Graf, Frank Bösel, Emran Hajdini, Sven Walz, Patrick Bögelsbacher

 

 

realized by www.mariostoeckinger.com
Back To Top